Das Flugwetter in den Dolomiten

Die Dolomitenregion bietet meteorologisch und klimatisch besonders günstige Bedingungen für den Flugsport. 

Geschützt vom Alpenhauptkamm im Norden und Westen, der Ortler-, Brenta-, Adamello- und Presanellagruppe im Südwesten, den Dolomiten im Süden und den Karawanken, sowie den Julischen Dolomiten im Osten, werden Frontensysteme nur bei hochreichenden Luftmassengrenzen mit nennenswerten Niederschlägen wetterwirksam. 

Alpen: Niederschlagsmengen

Während sich bei den im Mitteleuropa dominierenden Westwetterlagen präfrontaler Föhn und zum Teil ergiebige Stauniederschläge auf der Alpennordseite abwechseln, bleibt der Südhang der Alpen meist trocken. 

Auch Tiefdrucksysteme über dem Mittelmeerraum (Genua-, Adriatief) werden in den zentralen Landesteilen Südtirols nur selten wetterwirksam. Zu Recht werben die Tourismusverbände im Pustertal mit dem sonnigsten und trockensten Talverlauf der Alpen.