Südtirol-Flugsafari

Südlich des Alpenhauptkammes wartet die beeindruckende Bergwelt Südtirols darauf, von dir entdeckt zu werden.

Die Papillon-Südtirol-Safari ist eine unvergessliche Flugwoche für alle Piloten, die die fliegerische und landschaftliche Abwechslung der Südtiroler Bergwelt erleben möchten.

Fliegen

Südtirol-Flugsafari
Südtirol-Flugsafari

„Wir sind immer dort, wo Sonne und Wind am schönsten sind.“ Josh und Robert, unsere erfahrenen Südtirol-Guides, wählen stets das passende Fluggebiet aus.

Die Flugsafari beginnt mit dem obligatorischen Ausrüstungscheck und einem Tag Einfliegen mit einer Wiederholung der wichtigsten Abstiegshilfe "Ohren Anlegen mit Speedsystem" in Lüsen. 

Ab dem 2. Tag zeigt dir unser Südtiroler Guide Robert die schönsten Fluggebiete seiner Heimat. Diese Flugsafari bildet den fliegerischen Höhenpunkt des fluglehrerbegleiteten Fliegens.

Es gilt, wahrlich märchenhafte Fluggebiete vor den senkrechten Nordwänden der Geislergruppe kennzulernen. Weitere mögliche Tagesziele sind Abflüge von den Sarntaler Alpen oder der Plose nach Brixen, Thermik am Speikboden oder am Kronplatz zu erfliegen, in Sand in Taufers zu soaren oder nach einem Hike and Fly vom Gitsch das Pustertal zu queren.

Je nach Flugwetter und Bergbahn-Betriebszeiten wählen wir das beste Gebiet für unseren Flugtag aus. Start- und Landeplätze, sowie die Flugoptionen werden im täglichen Briefing besprochen. B-Lizenz-Inhaber können gerne auf Strecke gehen.

Anreise

Wir empfehlen die An- und Abreise mit uns im Dolomiten-Shuttle, jeden Sonntag ab/an Wasserkuppe und zum Selbstkostenpreis. Alternativ ist auch eine eigene Anreise möglich.

Unterkunft und Verpflegung
Tulperhof

Im Tulperhof auf der Lüsener Alm wohnst du direkt auf dem Startplatz.

Die komfortabel ausgestatteten Zimmer bieten beste Voraussetzungen für einen angenehmen Alm-Urlaub: Hochwertige Möbel, SAT-TV, Dusche/WC und Südseitenbalkon mit Blick über den Startplatz bis ins Eisacktal, zur Plose und zum Peitlerkofel...

Dein Wunschzimmer kannst du bei deiner Flugwochen-Anmeldung ganz bequem über uns buchen. Eine eigene Buchung ist nicht erforderlich - das erledigen wir gerne ohne Mehrkosten für dich!

Die Pauschalen enthalten Frühstück und Südtiroler Drei-Gänge-Abendessen.

Empfehlung

Diese außergewöhnliche Flugsafari richtet sich an Piloten, die mehr als drei Wochen Flug- und Thermikerfahrung nach ihrer Schulung haben und selbständig starten und landen können.

Du solltest flexibel sein, da wir den genauen Ablauf dieser Tour unter Berücksichtigung des Wetters und der Bergbahn-Betriebszeiten vor Ort planen. Durchschnittliche körperliche Fitness für einen etwa ¾-stündigen Aufstieg mit Ausrüstung und Freude an der Natur wären klasse!

Qualifikation Empfehlung Voraussetzung
A-Lizenz  
nur für Streckenflüge: mind. B-Theorie  
Thermikerfahrung  
selbständig Starten  
selbst. Rückwärtsstart  
selbständig Landen  
Vario/GPS  
Funkgerät (PMR)  

Leistungen

  • Kursleitung durch ortskundige DHV-Skyperformance-Trainer und Fluglehrer
  • Thermiktraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Soaring- und Groundhandlingtraining mit Fluglehrer und Funkunterstützung
  • Geländebriefings
  • Tägliches Meteorologiebriefing
  • auf Wunsch: Organisation von Alternativ-/Rahmenprogramm

nicht im Preis enthalten: Bus- und Transferkosten (70 €/Woche); je nach Fluggebiet ggf. Kosten für Seilbahn, Start- und Landeplatzgebühr; ggf. Kosten für Übernachtungen in den Fluggebieten, ggf. Eintritte bei Rahmenprogramm; Unterkunft und Verpflegung

Südtirolflugsafari - Preise
Südtirol: Flugsafari Preis
Südtirol-Flugsafari
inkl. der oben genannten Leistungen
590 €
Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon-Reise) [?]
inkl. der oben genannten Leistungen
nur 540 €
Bus- und Transferkostenpauschale pro Woche 70 €
optional: An-/Abreise Wasserkuppe-Lüsen zum Selbstkostenpreis 90 €
Unterkunftsoptionen - Preise
Unterkunftsoptionen Preis
Tulperhof Neubau  
Neu: 7x Übernachtung im Mehrbettzimmer Neubau, pro Person; Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 350 €
Empfehlung: 7x Übernachtung im Doppelzimmer Neubau, pro Person; Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 455 €
alternativ: 7x Übernachtung im Einzelzimmer Neubau, Komfortzimmer mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten, inkl. Frühstück und Südtiroler 3-Gang-Abendessen 560 €
Tulperhof Stammhaus  
alternativ: 7x Übernachtung im Doppelzimmer Stammhaus, (Doppelbett) inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 350 €
alternativ: 7x Übernachtung im Einzelzimmer Stammhaus, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 420 €
alternativ: 7x Übernachtung im Mehrbettzimmer Stammhaus, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Person 252 €
Weitere Optionen  
optional: Kinder (5-7 Jahre) 7x Übernachtung im Zimmer der Eltern, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Kind 105 €
optional: Kinder (8-14 Jahre) 7x Übernachtung im Zimmer der Eltern, inkl. Frühstück und 3-Gänge-Abendessen, Pauschale pro Kind 154 €
optional: Suite/Familienzimmer
für 4-6 Personen, mit Balkon und Blick auf das UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten
Verfügbarkeit und Preis auf Anfrage

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 18 Uhr unter Tel. +4966547548.

Reisebericht

In der Ausgabe Nr. 183 des DHV Info erschien ein Artikel über die Dolomitensafari mit Papillon Paragliding, verfasst von Frank Roczniok. Den Artikel findest du hier als PDF-Dokument.

Feedback zu Südtirol-Flugsafaris

Axel zur Dolomiten-Flugsafari FH35.16:
Eine unvergessliche Flugwoche...

Eine unvergessliche Flugwoche mit Josh "at its best", einer tollen Gruppe Flugbegeisteter, wo ich mich auch als Opa wohlfühlte, jeden Tag in der Luft in unterschiedlichen Fluggebieten und traumhaftes "Fliegen in der Postkarte".

Danke Josh, Du siehst mich bestimmt mal wieder. Axel

Andreas zur Südtirol-Flugsafari FH31.16:

Robert würde sagen: "Des is berig" :-) was bedeutet, dass es stark war und viel Spass gemacht hat. Die neuen Start- und Landeplätze waren für mich sehr aufregend und haben mir einen der schönsten Flüge von der Plose zur Lüsener Alm beschert.

Und über Joschs Lob zu meiner Starttechnik, habe ich mich sehr(!) gefreut , es bedeutet mir viel :-).

Super Team und was super Arbeit! Vielen Dank an die beiden und ich freue mich schon auf die nächste Safari mit den beiden. Ich brauch nur die Möglichkeit mich anzumelden ;-)

Liebe Grüße Andreas aus Frankfurt

Kerstin zur Südtirol-Flugsafari FH31.16:
...machten diese Woche zu einem echten Highlight

Diese Südtirol-Safari war wieder ein ganz besonderes Erlebnis, die sehr gute Betreuung durch Josh und Robert, die Zusammenstellung der Tagesprogramme und nicht zuletzt die gute Atmosphäre in der Gruppe machten diese Woche zu einem echten Highlight. - Kerstin

Rückmeldung zur Südtirol-Flugsafari FH27.16:
konnten jeden Tag mindestens einen Flug machen und ich habe viele schöne Ecken in den Dolomiten kennengelernt
FH27.16

Wenn Englein reisen. Wir hatten in dieser Woche grandioses Wetter, konnten jeden Tag mindestens einen Flug machen und ich habe viele schöne Ecken in den Dolomiten kennengelernt.

Ich habe durch die Betreuung und die vielen Flüge endlich wieder meinen Ruhe unter dem Schirm gefunden, die mir mangels Flügen im letzten Jahr abhanden gekommen war.

Dafür ein großen Dank an Felix, Olli und Tobi, die sich hervorragend um uns gekümmert haben. Ich hoffe ich finde bald wieder Zeit für eine Dolomiten Tour, gerne wieder mit dem Wasserkuppenteam.

Sebastian zur Südtirol-Flugsafari FH27.16:
Die Dolomiten-Safari mit Felix und Olli war super

Die Dolomiten-Safari mit Felix und Olli war super.

Und wer den Felix kennt, als Kenner von Land und Leuten, seine Ausflüge sind legendär.

Besonders die Flugparadiese und ihre kulinarischen Möglichkeiten erstaunen mich immer wieder aus Neue.
- Sebastian

Heike zur Südtirol-Flugsafari FH27.16:
Jeden Tag ein neues Fluggebiet, jeden Tag in der Luft, jeden Tag Thermik!

Vor 2 Jahren, als ich für die A-Lizenz in Lüsen war, habe ich voll Neid den begeisterten Berichten der Safari-Leute gelauscht. Jetzt war es für mich soweit: Jeden Tag ein neues Fluggebiet, jeden Tag in der Luft, jeden Tag Thermik!

Adrenalin und Glücksgefühle! Dazwischen auch Lektion in Risikomanagement wegen Föhn oder Gewitter. Felix kennt sich aus, weiß, wo was geht und fliegt es nicht, sind die Lokale um so besser. Eine tolle Woche!
- Heike

Stefan zur Südafrika-Flugsafari FN3.16:
Dieses Land ist wirklich der Hammer!

StefanHier und da mal ein Artikel oder eine Reportage aus Südafrika und irgendwie ergibt sich dann ein erstes Bild. In Südafrika angekommen wir allerdings schnell klar, vergiss das alles, genieße  jeden Eindruck und jeden Atemzug denn - Dieses Land ist wirklich der Hammer!  

Klar, es gibt immer noch die Townships und jede Menge “echte” Armut aber nirgendwo auf dieser Welt habe ich freundlichere Menschen getroffen, und dies wirklich unabhängig von Hautfarbe oder gesellschaftlichen Status. Die Menschen, die Landschaften, das Essen und natürlich das Gleitschirmfliegen machen diesen Urlaub zu einem unvergesslichen Lebensereignis von dem ich keine Sekunde missen möchte. 

Und wäre das alles noch nicht genug, das Ganze mit Gleitschirmfreunden gemeinsam zu erleben setzt dann noch einen drauf. Die Gruppe war zwar sehr groß aber die Zusammensetzung absolut perfekt, unterschiedliches Alter und Können spielten keine Rolle.

Die Betreuung durch Marina und Josh war mehr als vorbildlich, und wenn an einem Tag das Wetter mal nicht so recht mitspielte wurden immer attraktive Alternativen gesucht und gefunden. Langweile kann nie auf. Ja, leider zeigte sich das Wetter manchmal von einer merkwürdigen und untypischen Seite, aber warum sollte es in Südafrika anders sein als auf dem Rest der Welt, schließlich hatten wir ja in den vergangen Monaten überall mit ungewöhnlichen Wetterphänomenen zu tun.

Aber dennoch würde ich behaupten das alle Piloten auf ihre Kosten gekommen sind und schöne Flüge machen konnten.  Auch Kirsten, die selbst nicht fliegt aber immer und überall dabei war, fühlte sich in der Gruppe sehr wohl und vor allem immer als dazu gehörig.

Ich möchte mich an dieser Stelle nochmal ganz persönlich und besonders bei Marina und Josh bedanken - ihr seid einfach großartig - und wir  freuen uns schon auf das nächste Mal mit euch. - Stefan